Stand: 19.03.2019 14:07 Uhr

Muslime in Hannover fordern besseren Schutz

Nach dem Terroranschlag in Neuseeland mit 50 Toten fordern Muslime in Deutschland mehr Schutz ihrer Moscheen - auch in Hannover. Wie die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" berichtet, hat der Moscheenbund Hannover einen offenen Brief an Polizeipräsident Volker Kluwe geschrieben. Es dürfe nicht ausgeschlossen werden, dass es auch in Hannover Personen gebe, die gewillt seien, einen Terroranschlag auf muslimische Einrichtungen zu verüben, heißt es demnach in dem Schreiben. Außerdem fordern die Mitglieder, gewaltbereite Rechtsextremisten schärfer zu beobachten. Man nehme die Ängste und Sorgen sehr ernst und wolle noch am Dienstag das Gespräch mit dem Verfasser suchen, teilte die Polizei mit.

Ein Unfallbild auf einem kleinen Bildschirm zeigt Feuerwehrmänner an einer Unfallstelle. © NDR Foto: Eric Klitzke

Der Niedersachsen News-Stream

Immer aktuell: Das Video mit den neuesten Nachrichten aus Niedersachsen von Donnerstag, den 18. April 2019.

3,1 bei 399 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 19.03.2019 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:52
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen
03:45
Hallo Niedersachsen