Stand: 19.09.2019 20:17 Uhr

Ministerpräsident Weil für Ein-Euro-Tagesticket

Bild vergrößern
Die Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr sollen günstiger werden. Das hat Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil gefordert. (Themenbild)

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat sich für günstigere Tickets im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ausgesprochen. Er sieht auch die Bundesregierung in der Pflicht, den ÖPNV zu stärken. Notwendig seien vor allem günstigere Tickets für Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierende, wie sie etwa in Hannover angeboten würden. Das sagte Weil im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Er sprach sich zudem für ein Ein-Euro-Tagesticket aus, das auch die SPD-Bundestagsfraktion gefordert hatte.

Videos
04:28
Hallo Niedersachsen

Klimaschutz: ÖPNV zum Nulltarif?

05.09.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Es gibt viele Ideen zur Verkehrswende. Darunter auch ein kostenloser beziehungsweise ticketfreier ÖPNV. Bernd Reiser hat das für die Region Hannover durchgerechnet. Video (04:28 min)

Weil: Bund muss mehr investieren

Laut Weil muss der Bund deutlich mehr Geld in den öffentlichen Nahverkehr investieren. Dabei gehe es nicht nur um günstige Tickets. "Wir müssen die Angebote des ÖPNV ausbauen, neue Strecken erschließen, bestehende ertüchtigen und neue, möglichst emissionsfreie Busse und Bahnen anschaffen." Auf dem Land müsse der ÖPNV zu einem guten Angebot entwickelt werden. Vom Klimakabinett, das am Freitag sein Programm für den Klimaschutz vorstellen will, erwartet Weil "einen echten Fortschritt" beim Klimaschutz. Die Menschen dürften jedoch nicht überfordert werden, so der Ministerpräsident.

Weitere Informationen

DGB-Nachwuchs will ein 1-Euro-Ticket für Azubis

Der DGB-Jugendverband fordert ein 1-Euro-Ticket für Azubis, denn mit Bus und Bahn zum Betrieb oder zur Schule zu fahren kostet. Am Ende könnten auch die Ausbilder profitieren. (30.07.2019) mehr

Land fördert Nahverkehr mit 100 Millionen Euro

Niedersachsen fördert den ÖPNV: Das Land will 2019 fast 100 Millionen Euro in den öffentlichen Nahverkehr investieren. E-Busse sind Mangelware, der Dieselmotor bleibt erste Wahl. (17.01.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 05.09.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:31
Hallo Niedersachsen
03:13
Hallo Niedersachsen
03:02
Hallo Niedersachsen