Stand: 28.12.2020 17:52 Uhr

Messerstecherei am Steintor: Drei Verdächtige wieder frei

Ein Absperrband der Polizei vor dunklem Hintergrund bewegt sich im Wind, bewegungsunschärfe. © NDR Foto: Julius Matuschik
Bei einer Messerstecherei sind drei Männer teils lebensgefährlich verletzt worden. (Themenbild)

Nach einer Messerstecherei mit mehreren Schwerverletzten sind drei Verdächtige wieder auf freiem Fuß. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Laut Polizei konnten ihnen keine Taten direkt zugeordnet werden. Die Hintergründe seien noch immer unklar, so ein Sprecher. Nach bisherigen Erkenntnissen war in der Nacht zu Sonntag in der Innenstadt ein Streit eskaliert, an dem sich bis zu 15 Menschen beteiligten. Ein 38-Jähriger und ein 34-Jähriger erlitten durch Stiche in den Oberkörper lebensgefährliche Verletzungen. Ein 43-Jähriger wurde durch einen Stich ins Bein verletzt. Die Polizei nahm neun Menschen vorübergehend fest.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 28.12.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kultusminister Grant Hendrik Tonne und Behördenleiter NLBK Mirko Temmler stehen vor Kartons vor einem Lkw mit der Aufschrift "Katastrophenschutz Niedersachsen". © Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport Foto: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport

Fünf Millionen Masken für Niedersachsens Lehrkräfte

Die Masken sind am Dienstag in Celle verladen worden. Sie werden ab Mittwoch an die Städte und Landkreise verteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen