Stand: 25.11.2021 10:46 Uhr

Mann stürzt gegen Straßenbahn und verletzt sich schwer

Eine Straßenbahn fährt durch Hannover. © NDR Foto: Anita Borchers
Ein Mann ist in Hannover gegen eine fahrende Straßenbahn gestürzt. (Themenbild)

Ein 52-Jähriger ist am Mittwochabend in Hannover-Bemerode gegen eine fahrende Straßenbahn gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann an einer Haltestelle zunächst auf einer Wartebank gesessen. Als die Straßenbahn einfuhr, sei er aufgestanden und dann gestürzt, berichtete die Polizei weiter. Der 52-Jährige prallte demnach mit Kopf und Oberkörper gegen die Bahn. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht laut Polizei jedoch nicht. Der Straßenbahnverkehr wurde teilweise unterbrochen. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.11.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kirchturm wird gesprengt. © NDR

Hannover-Stöcken: Turm der Corvinuskirche gesprengt

90 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. An der Stelle soll bis Mitte 2023 ein neues Kirchenzentrum mit Kita entstehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen