Stand: 16.03.2020 14:33 Uhr

Mäuseplage: Bauern wollen Hilfen vom Land

Eine Feldmaus sitzt auf einem Acker. © dpa-Bildfunk Foto: Arno Burgi
Feldmäuse haben in Niedersachsen auf Grünflächen großen Schaden angerichtet. (Themenbild)

In Niedersachsen hat ein Feldmaus-Plage wertvolles Grünland zerstört. Der Landwirtschaftskammer liegen nach eigenen Angaben bisher rund 330 Anträge vor, gut 1.700 Flächen wieder aufarbeiten zu dürfen. "Anerkannt wurden Mäuseschäden bisher für gut 700 Flächen, verteilt auf etwa 130 Betriebe", sagte eine Sprecherin des Landwirtschaftsministeriums in Hannover am Montag in Hannover.

Drastische Folgen für Milchviehhalter

Aufgrund des trockenen Wetters in den vergangenen zwei Jahren ist die Mäusepopulation stark gestiegen. Die Nagetiere haben Gras und Wurzeln abgefressen. Für Milchviehhalter sind die Folgen drastisch, denn damit fehlt ihnen Futter für die Kühe. Rund 150.000 Hektar Grünland sind geschädigt. Für einige Betriebe sei die Situation existenzbedrohend, hatte das Landvolk geklagt.

Monitoring soll künftige Plage verhindern

Agrar- und Umweltministerium hatten Betrieben nach einer Einzelfallprüfung genehmigt, die Böden zu bearbeiten. Rechtlich ist das Pflügen von Dauergrünland nur nach vorheriger Genehmigung zulässig, wenn höhere Gewalt vorliegt. Seit Februar können betroffene Betriebe Anträge für eine Bodenbearbeitung stellen. Um künftig eine derartige Plage zu verhindern, soll das Feldmaus-Monitoring verbessert werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.03.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images / Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Corona-Mutation: Mehr als ein Dutzend Nachweise landesweit

In Niedersachsen sind zahlreiche neue Fälle mit dem mutierten Corona-Virus bekannt geworden. Ein Hotspot ist Göttingen. mehr

Verschiedene Euro-Scheine gefächert von einer Hand gehalten © picture alliance/dpa Foto: Daniel Karmann

Männer verdienen pro Monat 525 Euro mehr als Frauen

Das Landesamt für Statistik hat diesen Wert für Niedersachsen errechnet. Die Zahlen wurden am Mittwoch vorgestellt. mehr

Der Angeklagte Ahmad A. verdeckt im Oberlandesgericht Celle sein Gesicht mit der Kapuze seines Pullovers. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

IS-Prozess: "Abu Walaa" drohen elfeinhalb Jahre Haft

Die Bundesanwaltschaft hat am Mittwoch in dem Verfahren in Celle plädiert. Angeklagt ist der mutmaßliche Deutschland-Chef des IS. mehr

Christoph Kobald (Karlsruher SC KSC) und Marvin Duksch (Hannover 96) im Zweikampf. © IMAGO / Jan Huebner Foto: Jan Huebner

Jetzt im Livecenter: Hannover noch torlos, Kiel gleicht aus

Englische Woche auch in Liga zwei: Holstein Kiel spielt in Paderborn, Hannover 96 gastiert in Karlsruhe. Seien Sie dabei im Livecenter. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen