Stand: 24.09.2021 12:29 Uhr

Männer gehen mit Hammer und Messer aufeinander los

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch
Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (Themenbild)

In Hannover-Bothfeld sind zwei 31 und 42 Jahre alte Männer auf offener Straße mit Hammer und Messer aufeinander losgegangen. Der ältere der beiden Kontrahenten wurde nach Angaben der Polizei leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Gegen beide werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Männer sind den Angaben zufolge am Mittwochabend an der Sutelstraße aneinander geraten. Während des Konflikt habe der 31-Jährige ein Messer gezogen, während der 42-jährige einen Hammer aus seinem Wagen geholt habe, so ein Sprecher. Zeugen konnten die beiden trennen und die Polizei rufen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 24.09.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Maskierte Polizisten bei einer Razzia gegen sogenannte Reichsbürger © dpa Foto: Boris Roessler

Razzia bei Reichsbürgern: LKA-Beamter unter Beschuldigten

Der Beamte hat im Bereich Staatsschutz gearbeitet. Laut Innenministerium Niedersachsen wurde ihm das "Führen der Dienstgeschäfte" untersagt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen