Stand: 21.06.2019 08:04 Uhr

Lügde: 27 Nebenkläger im Missbrauchs-Prozess

Das Landgericht Detmold hat für den Lügder Missbrauchs-Prozess 27 Opfer als Nebenkläger zugelassen. Sie werden von 17 Rechtsanwälten vertreten. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, könnte sich die Zahl der Nebenkläger noch erhöhen. Auf einem Campingplatz in Lügde an der Landesgrenze zu Niedersachsen sollen über viele Jahre hinweg mehr als 40 Jungen und Mädchen schwer sexuell missbraucht und dabei teilweise gefilmt worden sein. Drei Männer sind vor dem Landgericht angeklagt, einer von ihnen kommt aus Stade. Der 49-Jährige soll an Webcam-Übertragungen teilgenommen haben und die beiden mutmaßlichen 56 und 34 Jahre alten Haupttäter aus Lügde und Steinheim bei Höxter zu weiteren Verbrechen aufgefordert haben. Der Prozess beginnt am 27. Juni.

Polizeiabsperrband vor einem Campingwagen.

Fall Lügde: Das System des Täters

Hallo Niedersachsen -

Über Jahrzehnte soll Andreas V. auf einem Campingplatz in Lügde Kinder vergewaltigt haben. Offenbar nutzte der Täter die Bedürftigkeit der Kinder aus.

4,25 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Prozess: Missbrauch von Lügde kommt vor Gericht

Die Taten der drei Hauptbeschuldigten in den Missbrauchsfällen von Lügde werden in einem Verfahren verhandelt. Ein Angeklagter kommt aus Stade. Der Prozess startet am 27. Juni. (12.06.2019) mehr

Hameln: Ermittlungen gegen Jugendamts-Mitarbeiter

Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt gegen drei Mitarbeiter des Jugendamts Hameln-Pyrmont: Sie sollen Hinweise auf Misshandlungen in einer Familie nicht weitergeleitet haben. (07.06.2019) mehr

Fall Lügde: Zweiter Prozess möglich

Wegen der "Unmenge an Spuren und Hinweise auf mögliche weitere Taten und Tatorte" im Fall Lügde hält der zuständige Staatsanwalt Ralf Vetter einen zweiten Prozess für möglich. (29.05.2019) mehr

06:53
Panorama 3

Pannenserie Lügde: Polizei übersieht Schuppen

16.04.2019 21:15 Uhr
Panorama 3

Weitere Vorwürfe gegen die Ermittler im Missbrauchsfall in Lügde: Neue Datenträger sind aufgetaucht - und ein Schuppen des Hauptbeschuldigten auf dem Campingplatz wurde übersehen. Video (06:53 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 21.06.2019 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:14
Hallo Niedersachsen
03:12
Hallo Niedersachsen