Stand: 25.06.2021 12:07 Uhr

Lehrte: Mann würgt 77-jährige Mutter nach Streit - Festnahme

Symbolbild Polizei, Wagen und Uniformierter © dpa
Beamte nahmen den Verdächtigen fest. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. (Themenbild)

Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes gegen einen 49 Jahre alten Mann aus Lehrte (Region Hannover). Er steht im Verdacht, am Donnerstagmittag während eines Streits seine Mutter gewürgt zu haben. Laut einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Hildesheim und der Polizei Hannover soll er die 77 Jahre alte Frau von hinten attackiert und zu Boden gestoßen haben. Die Enkelin der Frau alarmierte die Polizei und rief ihre Mutter zu Hilfe. Dieser gelang es den Angaben zufolge den Angriff auf die Seniorin zu beenden. Die 77-Jährige wurde leicht verletzt. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest. Er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.06.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Spürhund wird mit Geruchsproben zur Erkennung von Covid-Infizierten trainiert. © picture alliance/dpa Foto: Michael Matthey

Forschungskonzert mit Fury: Corona-Spürhunde schlagen an

Zum ersten Mal bundesweit waren die ausgebildeten Tiere am Sonntag bei einer Veranstaltung in Hannover im Einsatz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen