Stand: 12.04.2021 17:33 Uhr

Landkreis Nienburg richtet dezentrale Impfstellen ein

Ein Mensch bekommt eine Spritze in den Oberarm. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Matthias Bein
Der Landkreis richtet in Nienburg, Hoya, Stolzenau, Rehburg-Loccum und Lavelsloh weitere Impfstellen ein. (Themenbild)

Der Landkreis Nienburg richtet fünf dezentrale Impfstellen ein. Sie befinden sich in Nienburg, Hoya, Stolzenau, Rehburg-Loccum und Lavelsloh. Auch das zentrale Impfzentrum in Drakenburg bleibe weiter bestehen, hieß es. In den fünf neuen Impfstellen wird nach Angaben des Landkreises ausschließlich der Impfstoff von AstraZeneca verabreicht. Derzeit können sich nur über 70-Jährige auf die Impfliste setzen lassen. Entsprechende Anmeldungen seien ausschließlich in den Rathäusern der jeweiligen Kommunen möglich, hieß es.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 13.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Piktogramm von Mann und Frau gemischt © imago/Christian Ohde Foto: Christian Ohde

Pastor entschuldigt sich nach diskriminierenden Aussagen

Er bedauere, wenn er Menschen verletzt habe. Der Pastor aus Nordstemmen hatte das "dritte Geschlecht" kritisiert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen