Stand: 02.12.2021 12:03 Uhr

Landesschülerrat warnt vor Schulschließungen

Der niedersächsische Landesschülerrat warnt davor, in diesem Winter wieder landesweit Schulen zu schließen. Notwendig seien vorbeugende Maßnahmen, etwa die flächendeckende Ausgabe von Selbsttests auch an geimpfte sowie genesene Schüler. So könnten sie sich bei einem Verdachtsfall ebenfalls selbst testen, so der Landesschülerrat. Aktuell sind vollständig geimpfte beziehungsweise genesene Schülerinnen und Schüler in vielen Kreisen von der Pflicht befreit, sich drei Mal in der Woche selbst zu testen. Es müssten jetzt Modelle entwickelt werden, um erneute Schulschließungen zu vermeiden, betonte der der Vorsitzende des Landesschülerrates, Justus Scheper. Es dürfe nicht wieder dazu kommen, dass Schülerinnen und Schüler von heute auf morgen Teile ihrer Bildung und Entwicklung an die Pandemie verlieren, sagte der Gymnasiast aus Nordhorn.

VIDEO: Corona kompakt: Landesschülerrat warnt vor Schulschließungen (2 Min)

 

Weitere Informationen
Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR

Kultusminister Tonne fordert allgemeine Impfpflicht

Auch um die Schulen offen zu halten, müssten sich alle Erwachsenen gegen das Coronavirus impfen lassen, so Tonne. mehr

Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Schule in Präsenz gestartet - mit schärferen Regeln

In Niedersachsen sind die Ferien zu Ende. Die Schüler müssen sich bis 31. Januar jeden Tag zu Hause auf Corona testen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.12.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizisten und Polizistinnen suchen nach Spuren auf einem abgesperrten Friedhof im Stadtteil Kirchrode. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Mann getötet und auf Friedhof verscharrt: Lange Haftstrafen

Ein Paar wurde im Revisionsprozess in Hannover zu zwölfeinhalb beziehungsweise siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen