Stand: 14.12.2020 11:38 Uhr

Landesschülerrat kritisiert Schulpolitik in Corona-Krise

Schüler einer Schulklasse tragen während des Unterrichtes im Klassenraum bei offenem Fenster Jacken. © imago images Foto: Reichwein
Der Landesschülerrat kritisiert Niedersachsens Schulpolitik in der Corona-Krise. (Themenbild)

Niedersachsens Schüler werfen der Politik einen Schlingerkurs im Umgang mit dem Unterricht in der Corona-Krise vor. Die Inkonsequenz der Landesregierung und des Kultusministeriums gefährde nicht nur das Weihnachtsfest, sondern auch den Grundsatz guter Bildung. Das sagte der Vorsitzende des Landesschülerrats, Florian Reetz. "Es hätte schon vor Wochen flächendeckend das Szenario B verhängt werden müssen. Dass nun spontane, unausgereifte Lösungen angewandt werden müssen, hat die Landesregierung zu verantworten." Die Landesregierung hatte lange am Präsenzunterricht festgehalten. In der vergangenen Woche rief sie die Eltern dann dazu auf, ihre Kinder vor Weihnachten zu Hause zu lassen. Um Kontakte zu vermeiden, sollten die Schüler dort lernen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.12.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Stoff-Eisbär auf einem Schlitten. © NDR

"Fridays for Future": Mit Schlitten für den Klimaschutz

Damit machten Aktivisten in Hannover symbolisch auf die Erderwärmung aufmerksam. Auch in Göttingen wurde protestiert. mehr

Mehrere Flugzeuge der Tuifly stehen am Flughafen in Hannover auf dem Rollfeld. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Offenbar deutlich weniger TUI-Mitarbeiter als vor Corona

Der durch staatliche Hilfen gestützte Reisekonzern hatte zuletzt rund ein Drittel weniger Mitarbeiter als im Vorjahr. mehr

Eon Corona-Impfmittel und eine Spritze liegen auf einem Tisch © picture alliance / Geisler-Fotopress | Matthias Wehnert/Geisler-Fotopre Foto: Matthias Wehnert

Probleme bei Impftermin-Vergabe für 80-Jährige erwartet

Das Land rechnet damit, dass die Telefon-Hotline und die Internetseite dem Ansturm nicht gewachsen sein werden. mehr

Die Seite eines Polizeibusses. © NDR Foto: Thomas Hans

Toter in Blomberg: Durchsuchungen in Hameln und bei Hannover

Die Leiche des Mannes war bereits Mitte Dezember in einem Wald im Kreis Lippe (NRW) entdeckt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen