Ein Kreuz vor einem wolkenverhangenen Himmel. © picture alliance

Landeskirche Hannovers plant Studie zu sexualisierter Gewalt

Stand: 24.06.2021 11:35 Uhr

Zusätzlich zu einer Untersuchung der Evangelischen Kirche in Deutschland will die Landeskirche Hannovers eine weitere Missbrauchs-Studie in Auftrag geben. Im Zentrum soll ein Fall aus Nenndorf stehen.

Vorwürfe zu sexualisierter Gewalt werden unabhängig untersucht, so die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers. Unter anderem in Nenndorf im Landkreis Harburg soll ein evangelischer Pastor in den 1980er- und 1990er-Jahren eine frühere Konfirmandin missbraucht haben. Die Frau war im vergangenen Jahr an die Öffentlichkeit gegangen, um eine Aufarbeitung zu ermöglichen. "Wir wollen wissen, wieso das geschehen konnte, ohne dass jemand eingegriffen hat, und warum das die Leitung nicht erkannt hat", sagte Pastorin Läger-Reinbold in Hannover. "Es ist in dem Ort relativ bekannt gewesen, dass da ein Täter gezielt die Nähe zu jungen Frauen gesucht hat."

Kirche sieht Zusammenhang mit damaliger Pädagogik

Der Fall sei aus heutiger Sicht eng verknüpft mit der liberalen Pädagogik jener Zeit, heißt es weiter von der Landeskirche. Damals habe es in der Folge der 68er-Bewegung viele Neuansätze in der Jugendarbeit gegeben - auch in der Kirche. Wo Jugendarbeit auf Beziehung gesetzt habe, seien an manchen Orten offenbar auch Grenzen gegenüber schutzbedürftigen Menschen überschritten worden. Mit der Studie sollen ausgewiesene Experten beauftragt werden.

Weitere Informationen
Ralf Meister, Landesbischof von Hannover © Landeskirche Hannover / Heiko Preller Foto: Heiko Preller

Missbrauch: Hannovers Landesbischof bittet um Entschuldigung

Auch mit Entschädigungen seien die Taten nicht aufzuwiegen, sagte Ralf Meister bei der Synode der Landeskirche. (03.06.2021) mehr

Zwei Plastikfiguren von Kindern stehen neben der FIgur eines Priesters. © picture-alliance/Eibner-Pressefoto

Sexueller Missbrauch: EKD setzt Betroffenenbeirat aus

Das Konzept sei gescheitert, so die Evangelische Kirche. Der Betroffenenbeirat selbst wehrt sich gegen das Vorgehen. (11.05.2021) mehr

Montage: Schatten eines Jungen vor Kirchenbänken. © picture-alliance

Studie untersucht Missbrauch in der evangelischen Kirche

Die EKD beteiligt sich an der Studie mit rund 3,6 Millionen Euro. Die Forschungsergebnisse sollen 2023 vorliegen. (04.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Regional Hannover | 24.06.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Hund schnüffelt an einer Trainingsmaschine für Corona Spürhunde. © Picture Alliance-dpa Foto: Ole Spata

Konzerte: Corona-Spürhunde sollen Infizierte erschnüffeln

Das Projekt der Tierärztlichen Hochschule Hannover will herausfinden, ob Großveranstaltungen so sicherer werden können. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen