Stand: 04.08.2020 07:33 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Lamspringe: 62-Jähriger fährt gegen Baum

Rettungswagen © picture-alliance / dpa Foto: Uli Engers
Ein Mann ist in Lamspringe mit seinem Auto verunglückt. (Themenbild)

In Lamspringe (Landkreis Hildesheim) ist ein 62 Jahre alter Autofahrer gegen einen Baum gefahren und dabei schwer verletzt worden. Zuvor war der Mann mit seinem Wagen aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er sei in eine Klinik gebracht worden. Am Fahrzeug sei durch den Unfall am frühen Montagabend ein Totalschaden von 10.000 Euro entstanden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 04.08.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Auf einem Banner steht "Hannover 2025. Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas". © NDR Foto: Henning Orth

Kulturhauptstadt: Hannovers Manifest für 2025

Im Wettbewerb um die "Kulturhauptstadt 2025" hat Hannover sein zweites Bid Book präsentiert - im Livestream. Zentrales Thema ist die "Agora of Europe", ein wanderndes Festivalzentrum. mehr

Das Gebäude einer Volkshochschule von außen © NDR

Volkshochschule: Semesterstart in Zeiten von Corona

Jetzt geht es so langsam wieder los an den Volkshochschulen in Niedersachsen. Doch dieser Semesterstart ist ganz anders - die Corona-Pandemie hat auch hier Spuren hinterlassen. mehr

Passanten sind mit Einkaufstüten unterwegs. © picture alliance / Markus Scholz/dpa Foto: Markus Scholz

Kein verkaufsoffener Sonntag in Nienburg

Der Kultursonntag am Wall in Nienburg findet ohne Einkaufen statt: Das Verwaltungsgericht hat einem Eilantrag von ver.di stattgegeben und den verkaufsoffenen Sonntag gestoppt. mehr

Blick in den Burgdorfer Forst. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Wolfskameras im Burgdorfer Holz gestohlen

Wolfsforscher an der Tierärztlichen Hochschule Hannover sind entsetzt: Unbekannte haben ihre Wildtierkameras im Burgdorfer Holz gestohlen. Dort gibt es ein Rudel mit acht Jungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen