Stand: 05.08.2021 09:34 Uhr

Laatzen: Mann kommt bei Stadtbahnunfall ums Leben

Feuerwehrleute und Polizisten stehen anch einem tödlichen Unfall an Gleisen der Stadtbahn in Laatzen. © Hannover Reporter
Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Ein Mann ist in Laatzen (Region Hannover) von einer Straßenbahn erfasst worden und ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Donnerstagmorgen kurz vor der Haltestelle Eichstraße über die Gleise gerannt. Dabei passierte er den Angaben zufolge zunächst eine anfahrende Straßenbahn, lief weiter und wurde von einer stadtauswärts fahrenden Bahn erfasst, die gerade in die Haltestelle einfuhr. Der Mann wurde einige Meter mitgeschleift und geriet unter die Bahn. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellte. Nach dem Unfall war der Stadtbahnverkehr zunächst unterbrochen und die umliegenden Straßen weiträumig abgesperrt. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 05.08.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Steffen Krach, Kandidat der SPD für das Präsidentenamt der Region Hannover. © Anne Hufnagl

Stichwahl Niedersachsen: SPD-Kandidat wird Regionspräsident

Steffen Krach hat in der Region Hannover gegen CDU-Konkurrentin Karasch gewonnen. Weitere Ergebnisse gibt's hier. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen