Stand: 23.11.2020 08:02 Uhr

Laatzen: Bundespolizei stellt sieben mutmaßliche Randalierer

Polizeiabzeichen auf den Uniformärmeln zweier Bundespolizisten. © dpa
Bundespolizisten konnten die mutmaßlichen Täter stellen. (Themenbild)

Nach einem verdeckten Einsatz am Messebahnhof in Laatzen (Region Hannover) ermittelt die Bundespolizei gegen sieben mutmaßliche Randalierer. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, sollen die Jugendlichen und Heranwachsenden an dem Bahnhof in den vergangenen sechs Wochen mehrfach Schäden angerichtet haben. Zuletzt hatten sie nach Angaben eines Sprechers versucht, einen Automaten aufzubrechen. Dabei lösten sie die Brandmeldeanlage aus. Bei den sieben Randalierern soll es sich um 16- bis 19-Jährige handeln, von denen einige bereits in Haft saßen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 23.11.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der ehemalige Landrat von Hameln-Pyrmont Tjark Bartels (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Missbrauch in Lügde: Ex-Landrat prangert Behördenversagen an

Kritik an Bartels klarer Aussage im Untersuchungsausschuss in NRW kommt aus der CDU im Kreistag Hameln-Pyrmont. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen