Stand: 21.04.2021 13:38 Uhr

Kommunalaufsicht genehmigt Haushalt der Region Hannover

Nur wenige Menschen sind in Hannovers Innenstadt im Lockdown unterwegs. © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg
In der Region Hannover wird in diesem Jahr ein Minus von etwa 100 Millionen Euro erwartet. (Archivbild)

Die Kommunalaufsicht hat den Haushalt der Region Hannover für dieses Jahr genehmigt - ohne Auflagen und trotz eines erwarteten Defizits von rund 100 Millionen Euro. Das hat die Finanzdezernentin der Region, Cordula Drautz, am Dienstag den Mitgliedern der Regionsversammlung mitgeteilt. Dass die Finanzsituation schlechter geworden ist, liege an der Corona-Krise, hieß es von der Kommunalaufsicht. Davon abgesehen sei die Lage aber solide. Die Region solle aber weiterhin frühzeitig und konsequent prüfen, ob und wie gespart und das Defizit reduziert werden könne. Das Budget für dieses Jahr umfasst fast 2,4 Milliarden Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 21.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Männer sitzen bei gutem Wetter in einem Biergarten. © picture alliance/dpa/Tom Weller Foto: Tom Weller

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

In Kommunen mit Inzidenz unter 100 dürfen Außengastronomie und Handel öffnen. Auch ist Urlaub im eigenen Land erlaubt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen