Stand: 21.03.2019 15:28 Uhr

Klagewelle überrollt Sozialgerichte im Land

In Niedersachsen ächzen die Sozialgerichte unter einer Klagewelle. Aktuell verklagten Krankenkassen Kliniken wegen vermeintlich falsch berechneter Behandlungskosten, berichtet NDR 1 Niedersachsen. Die Kassen würden vorsorglich auf Erstattung klagen, sagte der Präsident des Landessozialgerichts Niedersachsen-Bremen am Donnerstag in Hannover. Seit Anfang November vergangenen Jahres habe es einen wahren "Klagehagel" von rund 3.300 Klagen im Land gegeben. Dabei gehe es um etwa 15.000 einzelne Abrechnungsfälle, "die unter Umständen auch alle einzeln zu entscheiden sind". Bundesweit seien die Fallzahlen deutlich sechsstellig. Hintergrund ist, dass der Bundestag Anfang November beschlossen hatte, die Verjährungsfrist für solche Rückforderungen von vier auf zwei Jahre zu verkürzen und zudem eine Übergangsfrist für Altverfahren schuf.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 21.03.2019 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:48
Hallo Niedersachsen
00:32
NDR Fernsehen
02:49
Hallo Niedersachsen