Stand: 22.01.2021 10:20 Uhr

Kind macht heimlichen Ausflug und flüchtet vor Polizei

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch
Die Celler Polizei hat einen sechsjährigen Ausreißer gefasst. (Themenbild)

Nur mit seinem "Super-Mario"-Schlafanzug bekleidet ist ein Sechsjähriger in Celle am Donnerstagabend von zu Hause ausgerissen. Ein Zeuge hatte das Kind auf der Straße gesehen, es angesprochen und die Polizei alarmiert, wie die Beamten mitteilten. Als der Sechsjährige die Polizisten sah, ergriff er allerdings die Flucht. Die Beamten konnten ihn schnell einholen. Der Junge gab an, sich im Kindergarten mit einem "Kumpel" verabredet zu haben. Zu Hause sei er aus einem Fenster geklettert. Auf Socken wollte er zum verabredeten Treffpunkt gehen. Der Ausreißer konnte den besorgten Eltern, die sich zu diesem Zeitpunkt bereits selbst auf die Suche nach ihrem Sohn gemacht hatten, wohlbehalten zurückgebracht werden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.01.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Corona: Liste der Impfvordrängler wird immer länger

Im Landkreis Schaumburg hat ein Fall ein politisches Nachspiel. In Wunstorf wurden sogar Eheleute von Vorständen geimpft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen