Stand: 02.06.2021 08:07 Uhr

Impfpatenprojekt beendet: 260 Senioren zum Impfen begleitet

Senioren warten in einer Impfstraße des Impfzentrums auf dem Messegelände in Hannover. © picture alliance Foto: Ole Spata
Das Impfzentrum in Hannover befindet sich außerhalb des Zentrums im Süden der Stadt. (Archivbild)

Wie komme ich zum Impfzentrum auf dem hannoverschen Messegelände? Diese Frage hat in den vergangenen Monaten viele Senioren beschäftigt. Der Stadtkirchenverband und das Diakonische Werk Hannover hatten deshalb ein Impfpaten-Projekt ins Leben gerufen, um Über-80-Jährige dorthin zu fahren und zu begleiten. Nun beenden die Verantwortlichen das Projekt und ziehen Bilanz: Rund 500 Fahrten haben die Ehrenamtlichen absolviert und so 260 Senioren zum Impfzentrum begleitet. Ein Erfolg, so die Verantwortlichen. Das Impfpaten-Projekt sei auch bundesweit beachtet worden, sogar eine Kommune aus Bayern habe Interesse bekundet.

Weitere Informationen
Eine Spritze liegt auf einem Impfpass. © Picture Alliance Foto: Matthias Stolt

Corona: Wann sind in Niedersachsen alle geimpft, die wollen?

Die Impfstoff-Mengen sollen steigen. Aber was bedeutet das? Experten haben ausgerechnet, wann alle geimpft sein könnten. (28.05.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 02.06.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Schornstein der Zuckerfabrik in Weetzen wird gesprengt. © NDR

Weetzens Wahrzeichen: Schornstein von Zuckerfabrik gesprengt

Der Turm war mehr als 100 Jahre das Wahrzeichen des Ortes. Jetzt musste er einem neuen Wohngebiet weichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen