Eine alte Frau sitzt auf einer Parkbank. © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi

Immer mehr Rentner arbeiten in ihrem Ruhestand weiter

Stand: 19.10.2020 15:43 Uhr

Zurzeit haben mehr als 130.000 Menschen in Niedersachsen einen Job, obwohl sie bereits das Regel-Rentenalter erreicht haben.

Nach Angaben der Arbeitsagentur Niedersachsen-Bremen ist die Zahl der Beschäftigten im Rentenalter deutlich gestiegen - in den vergangenen zehn Jahren um mehr als 45 Prozent, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Die allermeisten von ihnen arbeiten auf Minijob-Basis. Sie sind als Fahrer, Hausmeister oder Haushaltshilfe tätig, jobben im Lager oder im Handel an der Kasse.

Im Schnitt 16 Stunden Arbeit wöchentlich

Dass sich Männer und Frauen auch im Ruhestand noch etwas dazuverdienen, hat demnach unterschiedliche Gründe. Neben dem Wunsch, sich mehr leisten zu können, gaben Rentner bei einer Umfrage auch den Spaß an der Arbeit an. Rentner sind heute oft auch körperlich fitter als noch vor Jahren und wollen aktiv bleiben. Außerdem treibt viele das Gefühl an, gebraucht zu werden. Im Schnitt arbeiten die Personen im Ruhestand 16 Stunden pro Woche, verteilt auf zwei bis drei Tage.

Jobs im Rentenalter können durchaus lukrativ sein: Wer das Regelalter erreicht hat, kann ohne Begrenzung hinzuverdienen, ohne dass dies mit der Rente verrechnet wird. In Niedersachsen beträgt die Rente nach 35 Versicherungsjahren im Schnitt rund 1.400 Euro brutto im Monat.

Weitere Informationen
Ein altes Ehepaar  geht Arm in Arm zusammen spazieren © dpa Foto: Winfried Rothermel

Rentenerhöhung zum 1. Juli: Fragen und Antworten

Beim Servicetag auf NDR 1 Radio MV haben vier Experten Fragen zum Thema Rentenerhöhung beantwortet. Fragen und Antworten lesen Sie auf dieser Seite. mehr

Eine Putzhilfe wischt eine Tischkante ab. © picture-alliance/Klaus Ohlenschläger

Minijobs - Ohne Steuern in die Armutsfalle?

Minijobs sind attraktiv, um die Haushaltskasse aufzubessern. Vor allem für Frauen sind sie aber oft eine Sackgasse. Außerdem ignorieren viele Chefs Arbeitnehmerrechte. mehr

Wolfgang Matz, Gerhard Waldemann und Marita Matz und in ihrer Firma Waldemann in Wandsbek.

Arbeit trotz Rente: Arbeiten mit 65 plus

Die Zahl der Rentnerinnen und Rentner, die arbeiten, hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt. Gründe dafür zeigt die Serie "Arbeiten mit 65 plus" des Hamburg Journals. mehr

Eine alte Frau sitzt auf einer Parkbank. © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi

Arme Rentner in Niedersachsen: Frauen und Kranke

Immer mehr Rentner in Niedersachsen sind von Armut bedroht. Einer von sechs Rentnern lebt mittlerweile in Altersarmut. Besonders trifft es Frauen und Kranke, wie der DGB-Rentenreport zeigt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 19.10.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wolken ziehen über den Firmensitz der Tui Group hinweg. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Neues Rettungspaket: TUI bekommt fast zwei Milliarden Euro

Der Reisekonzern ist durch die Pandemie finanziell angeschlagen. TUI-Chef Fritz Joussen hofft auf die Zeit nach Corona. mehr

Die Baustelle des geplanten Containerbahnhof Megahub in Lehrte. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Neuer Containerbahnhof in Lehrte startet Testbetrieb

In dem neuartigen Terminal sollen Container zeitsparend umgeschlagen werden. Im April soll der reguläre Betrieb starten. mehr

Eine Mundschutz-Variante für Hörgeschädigte.
3 Min

Spezieller Mund-Nase-Schutz für Hörgeschädigte

Yeşim Tuncer hat eine spezielle Maske mit Sichtfenster entwickelt. Die Folie kann herausgenommen werden. 3 Min

Ein Stop-Schild ist vor einem Continental-Logo zu sehen. © picture alliance Foto: Roberto Pfeil

IG Metall erklärt Gespräche mit Continental für gescheitert

Streitpunkt ist der geplante Abbau von Tausenden Stellen. Die IG Metall vermisst Alternativ-Vorschläge. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen