Stand: 06.08.2020 14:15 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Hitzewelle: Hannover zeigt seine Schattenplätze

Jemand liegt in einer Hängematte im Schatten. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Gollnow
Schatten und Entspannung - die Plätze dafür in Hannovers Innenstadt sind rar. Aber es gibt sie. (Archivbild)

Es wird heiß in den kommenden Tagen - und Abkühlung immer wichtiger. Die Gute Nachricht: Es gibt sie, die kühlen Plätze in der Stadt. Angesichts der Hitzewelle macht Hannover auf seineSchattenplätze in der Innenstadt aufmerksam. Unter den zehn besonderen Orten sind unter anderem Maschpark, Trammplatz, Hohes Ufer und Rathenauplatz, aber auch weniger bekannte Plätze wie ein Spielplatz nahe der Aegidienkirche und mehrere Friedhöfe. Dabei handelt es sich um kleine Fluchten, die, so die Stadt, aus der City gut zu Fuß erreichbar und mit großen Bäumen, Bänken und teilweise auch mit Brunnenanlagen ausgestattet sind.

Videos
Philipp Abresch steht im Wald vor einem Bachlauf. Um ihn herum vertrocknete Fichten. © NDR/PIXELGALAXIE
30 Min

Wetter extrem - Hitzewellen und Wassermassen (2/3)

Dürre und Trockenheit im Norden hinterlassen ihre Spuren. Die Fichten im Harz sterben ab, das Trinkwasser der Wasserwerke schwindet. Was bedeutet das für Mensch und Natur? 30 Min

Innenstadt hat lokales Klima

In der dicht bebauten Stadt herrsche im Vergleich zum freien Umland ein verändertes lokales Klima, so die Stadt. Diese sogenannte Wärmeinsel werde durch den Klimawandel und auch durch weitere Versiegelung und Verdichtung der Stadt zusätzlich verstärkt.

Weitere Informationen
Eine junge Frau steht auf einer Wiese vor gesprühtem Wasser. © colourbox Foto: Alena Ozerova

Zehn Tipps gegen Hitze

Bei Temperaturen um 30 Grad möchten viele Menschen die Zeit am liebsten im kühlen Keller verbringen. Mit diesen Tipps kommen Sie auch so gut durch den Tag. mehr

Hohe Wämebelastung durch Versiegelung

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) untersucht seit 2017 diesen Wärmeinsel-Effekt in Hannover - in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben Üstra und dem Umweltministerium. Erste Ergebnisse: Die Innenstadt ist aufgrund der städtischen Bebauung und der direkten Sonneneinstrahlung von einer hohen sommerlichen Wärmebelastung betroffen.

Messfahrzeug unterwegs in der Stadt

DWD-Messstationen auf dem Kronsberg und im Gewerbegebiet Linden-Süd liefern in drei Jahren Projektzeit kontinuierlich aktuelle Daten zu Temperatur, Luftfeuchte, Wind und Sonnenstrahlung. In den Sommern wird die Hochdruckwetterlage zudem durch Fahrten mit dem Messfahrzeug des DWD ergänzt.

Weitere Informationen
Ein Junge erfrischt sich mit Wasser aus einem Gartenschlauch. © picture alliance Foto: Jens Büttner

Tropisch-heißes Wochenende für den Norden

Nur an den Küsten gehen die Temperaturen am Wochenende wohl nicht über 30 Grad. Bis Mitte kommender Woche bleibt es hochsommerlich. Regen ist nicht in Sicht, die Waldbrandgefahr steigt. mehr

Mehrere Ventilatoren stehen nebeneinander auf einer Wiese.
8 Min

Ventilator kaufen: Welches Modell ist geeignet?

Ventilatoren können zwar nicht die Raumtemperatur senken, aber sie bringen die Luft in Bewegung. Welche Modelle gibt es und was macht einen guten Ventilator aus? 8 Min

Schafe stehen bei bewölkten Himmel auf dem Deich. © dpa - picture alliance Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Wetter: Vorhersage und Regenradar für Norddeutschland

Das Wetter in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen: Vorhersage, Regenradar, PLZ-Suche und Unwetterwarnungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.08.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Angeklagte sitzt im Sitzungssaal des Landgericht Hannover neben seinem Anwalt Jochen Stein. © dpa Bildfunk Foto: Irving Villegas

Kindesmissbrauch: Angeklagter legt Geständnis ab

Wegen des Verdachts des sexuellen Kindesmissbrauchs steht in Hannover ein 42-Jähriger vor Gericht. Zum Auftakt räumte er seine Taten weitgehend ein. Ein Urteil könnte morgen fallen. mehr

Hauke Jagau, Regionspräsident Hannover (SPD), spricht vor dem Krankenhaus Siloah zur Entwicklung der Coronavirus-Ausbreitung in Niedersachsen und Bremen. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen/dpa

Jagau kandidiert nicht mehr als Regionspräsident

Nach 14 Jahren im Amt hat Hannovers Regionspräsident Hauke Jagau angekündigt, 2021 nicht mehr bei der Wahl antreten zu wollen. Die SPD will bald ihren Kandidaten bekannt geben. mehr

Das Continental-Werk in Hannover-Stöcken. © dpa

Conti und Osram lösen Joint Venture auf

Der Autozulieferer Continental aus Hannover und der Leuchtprodukte-Hersteller Osram gehen getrennte Wege. Ihr gemeinsames Unternehmen in München wird bis zum Jahresende aufgelöst. mehr

Eine Polizistin trägt bei einer Razzia einen Karton in einen Transporter. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Fleisch-Razzien: Althusmann fordert "klare Kante"

In Niedersachsen sollen Leih- und Zeitarbeitsfirmen Osteuropäer illegal in Fleischbetriebe geschleust haben. Wirtschaftsminister Althusmann fordert ein schnelles Werkvertragsverbot. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen