Stand: 30.06.2021 12:45 Uhr

Hildesheimer zahlt mehrere Hundert Euro an Telefonbetrüger

Senior schaut aus dem Fenster während eines Telefonats © picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa Foto: Sebastian Gollnow
Der Hildesheimer überwies mehrmals mehrere Hundert Euro an die Betrüger. (Themenbild)

Ein Mann aus Hildesheim ist Opfer von Telefonbetrügern geworden. Laut Polizei hatten die Täter den Mann monatelang immer wieder angerufen und vorgegeben, dass sie Mitarbeiter einer Bank oder einer Lotterie seien. Sie erzählten ihm, dass seine Lebenspartnerin eine hohe Geldsumme gewonnen habe und dafür eine Gebühr fällig werde. Lange ließ sich der Hildesheimer nicht darauf ein, schließlich überwies er dann doch mehrmals mehrere Hundert Euro, um den angeblichen Gewinn zu erhalten. Die Betrüger forderten dann weitere Zahlungen, woraufhin der Mann zur Polizei ging. Die Polizei warnt ausdrücklich vor solchen Anrufen und weist darauf hin, am Telefon niemals auf Zahlungsforderungen einzugehen und niemals persönliche Daten weiterzugeben.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 30.06.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Bildcollage von Kandidaten für das Amt des Regionspräsidenten: Steffen Krach (SPD) und Christine Karasch (CDU). © SPD Region Hannover | CDU-Regionsverband Hannover

Die Kommunalwahl in der Region Hannover: Stichwahlen

Steffen Krach (SPD) und Christine Karasch (CDU) treten in der Stichwahl um das Amt des Regionspräsidenten an. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen