Stand: 10.12.2019 10:08 Uhr

Hildesheim: Weitere Angeklagte im ASB-Verfahren

Im Fall des Millionenbetrugs mit Flüchtlingsheimen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) hat das Landgericht Hildesheim die Anklage gegen drei weitere Männer zugelassen. Laut Staatsanwaltschaft wird einem 36-Jährigen gemeinsam mit einem bereits verurteilten 47-Jährigem Untreue in besonders schwerem Fall vorgeworfen. Zwei weitere Männer werden der Beihilfe zur Untreue in zehn Fällen bezichtigt. Die Angeklagten sollen sich Geld vom Land erschlichen haben, indem sie Scheinrechnungen für Wachdienste stellten. Insgesamt geht es um mehr als acht Millionen Euro.

Weitere Informationen
Die beiden Angeklagten und ihre Verteidiger sitzen im Gerichtssaal. © NDR Foto: NDR

ASB-Prozess: Haftstrafen für beide Angeklagte

Wegen des Millionenbetrugs beim Arbeiter-Samariter-Bund in Hannover hat das Landgericht Hildesheim zwei Männer zu Haftstrafen verurteilt. Die Angeklagten hatten Geld veruntreut. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 10.12.2019 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Hinweisschild zeigt auf dem Messegelände Hannover an, dass ein Bereich gesperrt ist. © picture alliance/GES/Marvin Ibo Güngör Foto: Marvin Ibo Güngör

Stellenabbau bei Messe AG: Einigung bis Freitag gefordert

Die Deutsche Messe AG plant, 250 Stellen abzubauen. Arbeitgeber und Arbeitnehmer sollen sich bis Freitag einigen. mehr

Vor einem Veranstaltungszentrum in Hannover-Vahrenheide sind weiß-rote Absperrbänder zu sehen. Hier wurde in der Nacht zuvor eine Frau auf einer Hochzeitsfeier tödlich verletzt. © dpa - Bildfunk Foto: Holger Hollemann

Schüsse auf Hochzeit: Prozess gegen Komplizen beginnt

Der Mann soll seinem Cousin zur Flucht in den Irak verholfen haben. Dieser hatte zuvor eine junge Frau erschossen. mehr

Eine Hand zeigt auf einen Sticker auf dem für das Volksbegehren Artenschutz mit einer Biene und dem Slogan "Vielfalt schützen, Zukunft retten" geworben wird. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Volksbegehren Artenvielfalt nun endgültig erledigt

Sechs Wochen nach Beschluss des Naturschutz-Pakets "Niedersächsischer Weg" ist die umstrittene NABU-Aktion vom Tisch. mehr

Ein Mitarbeiter der Firma Tritec kontrolliert einen Medikamentenkühlschrank. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Impfstoff: Spezialkühlschränke sind gefragt

Der Grund ist die Lagerung des Impfstoffs, der bald kommen könnte. Er muss auf minus 70 Grad Celsius gefroren werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen