Stand: 19.08.2021 11:26 Uhr

Hildesheim: Mann nach Streit mit Stichverletzung in Klinik

Eine Polizeistreife fährt in der Nacht zu einem Einsatz. © picture alliance/dpa/Patrick Seeger Foto: Patrick Seeger
Beamte ermittelten den mutmaßlichen Täter und nahmen ihn vorläufig fest. (Themenbild)

Ein 25 Jahre alter Mann ist in Hildesheim durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Der Mann aus Salzgitter war laut Polizei am Mittwoch gegen 21 Uhr mit einem 18-Jährigen aus Hildesheim aneinandergeraten. Während des Streits soll der Jüngere zugestochen haben. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus, Lebensgefahr soll nicht bestanden haben. Beamte ermittelten den mutmaßlichen Täter und nahmen ihn vorläufig fest, wie die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Donnerstag mitteilte.

Weitere Informationen
Ein Blaulicht. © NDR Foto: Thomas Hans

Seelze: 19-Jähriger durch Stiche lebensgefährlich verletzt

Der mutmaßliche Täter - ein 18-Jähriger - konnte gefasst werden. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. (19.08.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 19.08.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Urnen für die Bundestagswahl und Kommunalwahlen stehen im Neuen Rathaus in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Bundestagswahl: Klappt's mit der Briefwahl in Hannover?

Die Stadt hat so viele Briefwahlanträge zu bearbeiten wie nie zuvor. Oft treffen die Unterlagen verspätet ein. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen