Stand: 26.08.2021 12:35 Uhr

Hildesheim: Jungen beschießen Frauen mit Softair-Pistole

Zwei Jugendliche sollen in Hildesheim-Ochtersum mehrere Frauen mit einer Softairpistole bedroht und beschossen haben. Zwei Frauen im Alter von 31 und 77 Jahren erlitten Verletzungen im Gesicht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach habe es am Freitag mindestens vier Vorfälle, am Montag mindestens eine Attacke gegeben. Inzwischen haben sich noch mehr Geschädigte gemeldet: Eine 53-Jährige hat ausgesagt, dass sie in Ochtersum von zwei Jugendlichen auf einem E-Scooter mehrfach beschossen und im Nacken getroffen wurde. Auch eine Frau mit drei Kindern und ein 77-Jähriger Radfahrer berichteten, von den Jugendlichen beschossen worden zu sein. Die mutmaßlichen Täter im geschätzten Alter zwischen 14 und 17 Jahren seien auf E-Scootern unterwegs gewesen. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich in allen Fällen um dieselben Täter handelt.

Polizeiauto © panthermedia Foto: huettenhoelscher
Die Polizei Hildesheim geht davon aus, dass die beiden Jungen für eine Reihe von Taten verantwortlich sind. (Themenbild)

nd: mittlerweile haben sich laut Polizei weitere Geschädigte gemeldet: Die Polizei ermittelt inzwischen in elf Fällen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 24.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zahlreiche Menschen nehmen in Oldenburg an einem Klimastreik teil. © NDR

Tausende Teilnehmer bei Protesten von "Fridays for Future"

Viel Zuspruch für die rund 60 Aktionen am Freitag in Niedersachsen. Knapp 8.000 Aktivisten demonstrieren in Hannover. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen