Stand: 25.02.2021 15:55 Uhr

Hessisch Oldendorf: Polizei und Stadt sperren Waldwege

Ein Polizeiwagen signalisiert mit einer roten LED-Anzeige "GESPERRT".  Foto: Hauke-Christian Dittrich
Mehrere Zufahrten zu Waldparkplätzen im Bereich Hohenstein werden an diesem Wochenende gesperrt (Themenbild).

Ausflügler haben am Hohenstein bei Hessisch Oldendorf (Landkreis Hameln-Pyrmont) mit ihren Autos einen Rettungseinsatz behindert. Jetzt ziehen Polizei und Verwaltung Konsequenzen. Mehrere Zufahrten zu Waldparkplätzen können in dem Bereich am kommenden Wochenende nur eingeschränkt genutzt werden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Dadurch wollen die Verantwortlichen Notfall-Wege freihalten. Am vergangenen Sonntag war ein Kletterer abgestürzt. Die Rettungskräfte konnten ihn nur schwer erreichen. Einige Waldwege waren so zugeparkt, dass ein Fahrzeug der Feuerwehr aufgrund der geringen Fahrbahnbreite abrutschte und beschädigt wurde.

Weitere Informationen
Ein Fahrradfahrer fährt an einem geschnitzten Gesicht beim Oderteich im Harz vorbei. © dpa - Bildfunk Foto: Sven Pförtner

"Turbofrühling" erhöht Waldbrandgefahr im Harz

Die Nationalpark-Verwaltung hat deshalb bereits jetzt offene Feuer und Rauchen in dem Mittelgebirge verboten. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.02.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Pflegepersonal auf einer Intensivstation. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Niedersachsen: Viele Landkreise müssen Warnstufe 1 ausrufen

Die Intensivbettenbelegung überschreitet jetzt dauerhaft den Grenzwert. Für viele Kommunen ändert sich aber nicht viel. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen