Stand: 26.10.2018 15:03 Uhr

Herrenlose Katzen können kostenlos kastriert werden

Niedersachsen hat ein Problem mit freilebenden Katzen. Geschätzt leben rund 290.000 Tiere im Land. Um deren Population irgendwie zu kontrollieren, können ab dem 1. November streunende Tiere kostenlos kastriert werden. Die für ganz Niedersachsen gültige Aktion läuft bis zum 15. Dezember, wie Michaela Dämmrich, Beauftragte für Tierschutz in Niedersachsen, am Freitag mitteilte. Bereits im Januar hatte es eine solche Aktion gegeben. 2.500 Tiere wurden von teilnehmenden Ärzten behandelt. Nun stellt das Land erneut 200.000 Euro zur Verfügung. Weitere Mittel kommen von Tierärzten, die ihr Honorar spenden und von Tierschutzorganisationen.

Kastrationspflicht in Hannover

Unabhängig von der Initiative vom Land tritt ab Januar 2019 eine Neuerung für Katzenhalter in Hannover in Kraft: Besitzer von Freigänger-Katzen und -Katern müssen diese dann kastrieren lassen. Zudem müssen die in einem Haustierregister angemeldet werden. Das hatte der Finanzausschuss der Stadt am Donnerstag beschlossen. Wer sein Tier nicht kastrieren lässt, dem drohen bis zu 5.000 Euro Strafe, wie eine Sprecherin der Stadt mitteilte. Wer regelmäßig herrenlose Katzen füttern, der gilt als Halter und muss die Tiere kastrieren lassen. Die Kosten dafür übernehme der Tierschutzverein. Bei einem Kater kostet ein solcher Eingriff etwa 85 Euro, bei einer Katze rund 140 Euro.

Katzen vermehren sich schnell

Das Programm des Landes soll das Leid der Tiere lindern. Durch eine nicht kastrierte Hauskatze könne in einem Jahr eine Gruppe von zwanzig neuen Tieren entstehen, warnte der Verband. Hauskatzen bringen zwei Mal pro Jahr im Schnitt vier bis sechs Junge zur Welt.

Weitere Informationen

Niedersachsen startet Aktion gegen Katzenschwemme

Niedersachsen will dem Elend herrenloser Katzen einen Riegel vorschieben: Freilebende, verwilderte Tiere können bis Mitte März kostenlos kastriert und registriert werden. (15.01.2018) mehr

Katzenschwemme in Niedersachsens Tierheimen

Pünktlich zur Urlaubszeit klagen Tierheime in Niedersachsen über eine Katzenschwemme. Allein in Oldenburg müssen derzeit 100 Katzen versorgt werden, Tendenz steigend. (03.07.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 26.10.2018 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:02
Hallo Niedersachsen
02:50
Hallo Niedersachsen
03:10
Hallo Niedersachsen