Stand: 12.12.2018 14:27 Uhr

Hat Ex-AfD-Chef Hampel Fahrerflucht begangen?

Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht gegen den AfD-Bundestagsabgeordneten Armin Paul Hampel. Das bestätigte der Politiker NDR1 Niedersachsen. Laut Polizei soll der Ex-AfD-Landeschef mit seinem Wagen am vergangenen Sonnabend eine Waschanlage bei Buchholz beschädigt haben. Der Schaden auf dem Tankstellengelände belaufe sich auf rund 2.000 Euro. Der Unfallverursacher habe die Tankstelle verlassen, ohne seine Personalien zu hinterlassen, so die Beamten. Der Betreiber der Tankstelle hatte Anzeige erstattet.

AfD-Politiker Hampel räumt Vorfall mit Waschanlage ein

Hampel selbst stellt den Vorfall allerdings anders dar: Die Anzeige des Tankstelleninhabers habe ihn überrascht, sagte der Politiker. Die Waschanlage sei ausgefallen und er habe eine halbe Stunde auf den Inhaber gewartet, um sein Geld zurückzufordern. Dann sei er unverrichteter Dinge weggefahren - so der AfD-Abgeordnete. Von Fahrerflucht könne deshalb aus seiner Sicht keine Rede sein.

Weitere Informationen

Polizei streitet mit AfD-Politiker um Flaggen-Bild

Ein Bild von Polizisten mit Deutschland-Fahne am Rande des AfD-Parteitags sorgt für Aufregung. Ex-AfD-Landeschef Hampel lobt die "mutigen Polizisten". Die Polizei spricht von Propaganda. (28.10.2018) mehr

Das Erste: Panorama

Auf in die nächste Schlacht: AfD-Hampel gibt nicht auf

12.04.2018 21:45 Uhr
Das Erste: Panorama

Seit April steht Dana Guth an der Spitze der niedersächsischen AfD. Doch damit will sich ihr Widersacher Armin-Paul Hampel einfach nicht abfinden - und den Parteitag anfechten. (25.06.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.12.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:22
Niedersachsen 18.00

Brexit: Negative Folgen für Küstenregionen

15.01.2019 18:00 Uhr
Niedersachsen 18.00
02:35
Hallo Niedersachsen

Pistorius hält Prüfung der AfD für "überfällig"

15.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen