Stand: 28.07.2020 12:56 Uhr

Hannover will Gelder aus EU-Aufbauprogramm

Südfassade und Maschteich am Neuen Rathaus in Hannover © Axel Franz / NDR Foto: Axel Franz
Hannover ist Mitglieder im Netzwerk Eurocities. (Themenbild)

Die Oberbürgermeister von 16 deutschen Großstädten fordern einen direkten Zugang zu den Geldern des neuen Aufbauprogramms der Europäischen Union, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Nach Angaben der Stadt Hannover haben sie einen gemeinsamen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geschrieben. Die Städte seien wichtige Partner der EU, um die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und den vielfältigen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aufgaben der kommenden Jahre zu begegnen, sagte Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne). Deshalb sei es wichtig, dass Städte diesen direkten Zugang zu den EU-Geldern haben, damit diese "eine schnellere und größere Wirkung auf lokaler Ebene entfalten", erklärte Onay.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 28.07.2020 | 17:56 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Wassertropfen tropft aus einem Wasserhahn. © dpa - picture alliance Foto: Yui Mok

Verunreinigtes Trinkwasser: THW baut Versorgungsstation auf

Rund 2.000 Haushalte in Langenhagen bei Hannover sind von dem Problem betroffen. Das THW stellt sauberes Wasser bereit. mehr

Mit Absperrband blockierte Sitze in einem Kinosaal. © picture alliance/dpa Foto: Christiane Bosch

"Bitter": Kultur-Häuser reagieren auf Corona-Maßnahmen

Ab Montag müssen wegen der Beschlüsse von Bund und Länder Theater und andere Spielstätten dicht machen. mehr

Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht im Plenum des Niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Landtag berät Freitag über neue Corona-Regelungen

Die strengeren Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie stoßen vor allem bei der Wirtschaft auf erhebliche Bedenken. mehr

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Landesschülerrat fordert Maskenpflicht im Unterricht

Bei weiter steigenden Fallzahlen müsse zwischen Präsenz- und Onlineunterricht gewechselt werden, so das Gremium. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen