Stand: 21.02.2020 08:22 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Hannover regelt Krippenbeiträge ab August neu

Bild vergrößern
Die Stadt Hannover will die Beiträge für Krippenkinder neu regeln. (Themenbild)

Die Landeshauptstadt Hannover regelt ihre Krippenbeiträge neu. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Rathausangaben werden damit die meisten betroffenen Eltern entlastet. Durch die höheren Einkommensstufen profitieren alle Eltern mit Nettoeinkünften von bis zu 3.200 Euro. Laut Stadtsprecherin liegt die Obergrenze aktuell noch bei knapp 2.800 Euro inklusive Kindergeld. Doch auch das Kindergeld würde nach den neuen Plänen nicht mehr auf das Einkommen der Eltern angerechnet. Damit soll die Hälfte aller Zahlenden entlastet werden. Die neuen Regeln gelten ab August, der Rat muss den Plänen aber noch zustimmen.

Jederzeit zum Nachhören
09:54
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

31.03.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:54 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 21.02.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:28
Hallo Niedersachsen
03:58
Hallo Niedersachsen
01:56
Hallo Niedersachsen