Stand: 29.03.2021 08:20 Uhr

Hannover: Zwei Verletzte bei Schlägerei unter Mädchen

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei konnte mehrere Beteiligte der Schlägerei stellen. (Themenbild)

Zahlreiche Mädchen haben sich in Hannover eine Massenschlägerei geliefert. Nach Angaben der Polizei hatten sich einige von ihnen zunächst verbal gestritten. Daraufhin verabredeten sich etwa 30 Jugendliche einen Tag später im Stadtteil Leinhausen, um sich auszusprechen. Dabei kam es erneut zu einem Streit, der wenig später eskalierte. Einer 17-Jährigen wurde am Boden liegend gegen den Kopf getreten. Außerdem erlitt eine 14-Jährige Verletzungen. Die Polizei konnte mehrere Mädchen im Alter von 13 bis 16 Jahren stellen. Die Beamten ermitteln wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 29.03.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Annalena Baerbock. © picture alliance/dpa Foto: Kay Nietfeld

Wird Annalena Baerbock erste Kanzlerkandidatin der Grünen?

Die in Hannover geborene Trampolin-Leistungssportlerin wollte ursprünglich mal Reporterin in Krisengebieten werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen