Stand: 27.12.2020 09:22 Uhr

Hannover: Zwei Menschen bei Unfall schwer verletzt

Einsatzkräfte der Feuerwehr arbeiten an einer Unfallstelle auf dem Südschnellweg in Hannover. © Feuerwehr Hannover
In Hannover ist ein Pkw auf einen liegen gebliebenes Auto geprallt.

Bei einem Auffahrunfall auf dem Südschnellweg in Hannover sind am Samstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr Hannover war eine 35-jährige Frau mit ihrem Auto liegen geblieben. Während sie auf den Pannendienst wartete, fuhr ein Wagen ungebremst von hinten in ihr Auto, so dass dieses etwa 100 Meter weit nach vorne geschoben wurde. Die Einsatzkräfte mussten die Frau schwer verletzt aus ihrem Wagen befreien. Auch der Unfallverursacher kam ins Krankenhaus.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.12.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Mädchen sitzen an einem Tisch in einem Klassenzimmer und gucken auf ein Blatt Papier. © NDR Foto: Rebekka Merholz

Lehrerverbände sehen Corona-Aufholprogramm skeptisch

Die Vertreter lehnen private Nachhilfe ab. Das Geld müsse stattdessen für mehr Personal an den Schulen eingesetzt werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen