Stand: 27.06.2020 13:53 Uhr

Hannover: Schwerverletzte Frau in Wohnung gefunden

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Marius Becker
Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest. (Themenbild)

In Hannover ist in der Nacht zu Sonnabend eine 57-Jährige mit lebensbedrohlichen Brandwunden in einem Mehrfamilienhaus gefunden worden. Zeugen meldeten laut Polizei zunächst eine Ruhestörung und den Alarm des Rauchmelders aus der Wohnung. Als die Beamten im Stadtteil Südstadt eintrafen, fanden sie die Frau am Boden liegend mit schwersten Verletzungen vor. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Den Angaben zufolge besteht gegen einen 64-Jährigen Tatverdacht. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.06.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Messerattacke: Polizei Hannover rät zu Courage mit Vorsicht

Ein 16-Jähriger hatte versucht, einen Streit zu schlichten und wurde dabei niedergestochen. Der Angreifer flüchtete. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen