Stand: 12.03.2020 15:51 Uhr

Hannover: Neuer Bahlsen-Chef kein Bahlsen

Ein Porträt von Phil Rumbol
Der neue Chef von Bahlsen heißt Phil Rumbol. Er übernimmt am 7. April.

Bahlsen setzt zum ersten Mal in seiner Firmengeschichte auf einen Firmenchef, der nicht zur Unternehmerfamilie gehört. Auf Werner M. Bahlsen, der sich 2018 als Vorstandschef zurückgezogen hatte, folgt zum 7. April der 53-jährige Brite Phil Rumbol. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hannover mit. "Die Ernennung des ersten familienfremden CEOs ist ein wichtiger Moment für unser Unternehmen", sagte Werner M. Bahlsen. "Wir haben gezielt nach jemandem gesucht, der die Vision und die Werte unserer Familie teilt." Rumbol kommt von der Markenagentur MullenLowe und blickt Bahlsen zufolge auf mehr als 30 Jahre Erfahrung unter anderem beim Süßwarenhersteller Cadbury, bei den Brauereien AB InBev und Heineken sowie beim Lebensmittelkonzern Kraft zurück.

Bahlsen-Tochter Verena nicht in der Geschäftsführung

Miterbin und Tochter Verena Bahlsen soll als aktive Gesellschafterin ohne Geschäftsführerrolle das Unternehmen repräsentieren. Wie Bahlsen mitteilte, werde sie sich in die Themen Food Innovation, Kulturwandel und Markenentwicklung einbringen. Werner M. Bahlsen sagte: "Ich freue mich, dass Verena diese Rolle übernimmt. Uns eint ein gemeinsames Verständnis, wohin wir das Unternehmen weiter entwickeln wollen." Verena Bahlsen sagte: "Meinen Vater und mich verbindet schon lange unsere Begeisterung für Lebensmittel, Unternehmertum und für unsere Marken und Produkte. Ich freue mich darauf, mit dem Management Board zusammenzuarbeiten."

Weitere Informationen
Das Stammhaus in Hannover. © © NDR/doc.station GmbH

Bahlsen sucht neue Spitze - Verena wird's nicht

Der Kekshersteller Bahlsen sucht offenbar außerhalb des Unternehmens nach einem operativen Chef. Tochter Verena soll es laut einem Zeitungsbericht nicht werden. mehr

Verena Bahlsen lächelt bei einem Pressedinner. © dpa-Bildfunk Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Bahlsen: Konsequenzen aus Zwangsarbeiter-Debatte

Die Eigentümer-Familie des Keksherstellers Bahlsen will Konsequenzen aus der Zwangsarbeiter-Debatte bei dem Unternehmen ziehen. Verena Bahlsen soll dabei eine Rolle spielen. mehr

Die Brezelmänner, ein Wahrzeichen am Stammhaus. © NDR/doc.station GmbH
5 Min

Späte Aufarbeitung: Zwangsarbeiter bei Bahlsen

"Wir haben die Zwangsarbeiter gut behandelt", sagte die Erbin Verena Bahlsen vor einem halben Jahr. Mittlerweile hat sie diese Aussage zurückgenommen - denn die Wirklichkeit sah anders aus. 5 Min

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.03.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Region Hannover verschärft Corona-Maßnahmen

Maskenpflicht in Fußgängerzonen und Alkoholverkaufsverbot ab 23 Uhr: Ab Mittwoch gelten in der Kommune strengere Regeln. mehr

Die Beagle Hündin Djaka findet mit ihrem Geruchssinn coronapositive Proben in der Tierärztliche Hochschule Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Können Spürhunde zwischen Corona und Grippe unterscheiden?

Forscher der TiHo Hannover wollen bis Ende des Jahres mehrere Tausend Proben erschnüffeln lassen. mehr

Eine Mutter bringt an einer Straßenbahnstation ihre Tochter zur Schule. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

Unterrichtsstart in Risikogebieten ohne größere Probleme

In mehreren Landkreisen gibt es eine Maskenpflicht im Unterricht. In Delmenhorst darf nur die Hälfte der Klassen kommen. mehr

Christopher Emden, Stephan Bothe, Jens Kestner und Nicolas Lehrke nehmen an einer Pressekonferenz der AfD Niedersachsen teil. © dpa-Bildfunk Foto: Moritz Frankenberg

AfD: Mit Plakatwagen und Flyern gegen Corona-Maßnahmen

AfD-Landesvorsitzender Jens Kestner hält die Beschränkungen für überzogen. Seine Partei spricht von Panikmache. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen