Stand: 14.09.2020 11:24 Uhr

Hannover: Mutmaßlicher Brandstifter in Lebensgefahr

Eine Notaufnahme-Aufschrift kennzeichnet den kommenden Bereich. © picture alliance Foto: Holger Hollemann
Der mutmaßliche Brandstifter wurde bei dem Feuer lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)

Nach einem Feuer in Hannover-Bemerode schwebt der mutmaßlicher Brandstifter weiter in Lebensgefahr. Wie die Polizei mitteilte, war der 44-Jährige am Freitag aus einer brennenden Wohnung geholt und reanimiert worden. Vor dem Brand soll es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Mann und seiner Mutter gekommen sein. Die 70-Jährige konnte mit Hilfe von Nachbarn aus der Erdgeschosswohnung steigen und zog sich nur leichte Verletzungen zu. Gegen den 44-Jährigen wurden Ermittlungen wegen besonders schwerer Brandstiftung eingeleitet. Weitere Details nannten die Beamten nicht. Der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 14.09.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht im Plenum des Niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Niedersächsischer Landtag berät über neue Corona-Regelungen

Die strengeren Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie stoßen vor allem bei der Wirtschaft auf erhebliche Bedenken. Video-Livestream

Zwei Schüler und eine Schülerin srehen vor einem Smartboard.

NDR Serie: Die Klasse 9b diskutiert über Schulschließungen

Ein Jahr lang begleitet der NDR die Klasse der IGS Mühlenberg. Die große Frage diesmal: Sollte die Schule offen bleiben? mehr

Der Vorstandsvorsitzende Elmar Degenhart spricht bei der Hauptversammlung der Continental AG im Hannover Congress Centrum (HCC) in Hannover. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Vorstandschef Degenhart hört überraschend bei Conti auf

Der 61-Jährige gibt dem Autozulieferer aus Hannover zufolge sein Amt aus "notwendiger gesundheitlicher Vorsorge" auf. mehr

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Seeger

Hannover-Ricklingen: Auto erfasst E-Bike-Fahrer

Der 72-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Die Polizei ermittelt gegen den Autofahrer. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen