Stand: 01.08.2021 09:26 Uhr

Hannover-Lahe: 800 Quadratmeter Sperrmüll in Flammen

Eine Drehleiter und ein Radlader kommen beim Brand auf der Mülldeponie Hannover-Lahe zum Einsatz. © Feuerwehr Hannover
Die Feuerwehr zog den brennenden Sperrmüll mit schwerem Gerät auseinander.

Am Sonnabendnachmittag hat es auf einer Mülldeponie in Hannover-Lahe gebrannt. Eine Brandmeldeanlage alarmierte die Feuerwehr gegen 14.45 Uhr. Auf dem Gelände hatte ein Sperrmüllhaufen auf einer Fläche von rund 800 Quadratmetern Feuer gefangen, die Flammen waren auf einen Greifbagger übergegangen. Noch auf der Anfahrt forderte der Einsatzleiter aufgrund der Rauchentwicklung weitere Kräfte, darunter mehrere Tanklöschfahrzeuge, an, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Die Retter zogen den Sperrmüll mit einem Greifbagger des Betriebes sowie einem Radlader auseinander. Um 17.45 Uhr war der Brand gelöscht. Um 20 Uhr kontrollierte die Feuerwehr den Bereich mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester. An dem Bagger entstand laut Feuerwehr erheblicher Schaden in nicht genannter Höhe.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.08.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Stau auf einer Autobahn © dpa

Unfall bei Rehren: Verkehrsbehinderungen auf der A2

In der Nacht war ein Auto auf einen Sattelschlepper aufgefahren, der Motorblock flog auf die Gegenfahrbahn. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen