Stand: 29.07.2019 19:38 Uhr

Hannover: "Kleines Fest" verzaubert 63.000 Gäste

Fantasievolle Auftritte haben auch in diesem Jahr die Besucher des "Kleinen Fests" begeistert.

Das 34. "Kleine Fest" in Hannover hat in diesem Jahr 63.000 Menschen in die Herrenhäuser Gärten gelockt. Das teilten die Organisatoren mit. An 15 Tagen im Juli konnten die Besucher 110 Künstler aus aller Welt erleben. Am Sonntag ging das Kleinkunst-Festival zu Ende. Eigentlich wären es 16 Veranstaltungstage gewesen, einer musste wegen starken Regens jedoch ausfallen. Und im Monat der Hitzerekorde hat auch das "Kleine Fest" einen solchen verzeichnet: Am 25. Juli wurde den Organisatoren zufolge mit 38 Grad die höchste Temperatur in der mehr als 30-jährigen Geschichte des Fests gemessen.

Festival mit Kultstatus

Was 1986 mit ein paar Hundert Besuchern begann, hat sich im Laufe der Jahre zum erfolgreichsten Festival seiner Art in Deutschland entwickelt - das "Kleine Fest" hat längst Kultstatus. Akrobaten, Clowns, Musiker, Tänzer und Zauberer präsentieren sich auf zahlreichen Bühnen und auf dem Gelände. Die Eintrittskarten sind stets heiß umkämpft. Fans der Veranstaltung können sich die nächsten Termine schon mal vormerken: Das nächste "Kleine Fest" läuft voraussichtlich vom 6. bis zum 26. Juli 2020.

Weitere Informationen

"Kleines Fest": Der etwas andere Sommerabend

Akrobaten, Clowns, Musiker, Tänzer und Zauberer: Im Großen Garten Herrenhausen wird wieder das "Kleine Fest" gefeiert. Rund 110 Künstler aus 18 Nationen treten auf. (11.07.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 28.07.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:49
Hallo Niedersachsen
06:54
Hallo Niedersachsen
06:29
Hallo Niedersachsen