Stand: 11.03.2021 18:19 Uhr

Hannover: Geistig verwirrter Mann attackiert Frau mit Messer

Wappen der Polizei Niedersachsen © Picture Alliance/dpa Foto: Wolfgang Langenstrassen
Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung. (Themenbild)

Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat am Donnerstagvormittag eine Frau im hannoverschen Stadtteil List mit einem Messer angegriffen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Laut Polizei wurde die 40-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Die Attacke erfolgte den Angaben zufolge am Welfenplatz, wo sich das Opfer schwer verletzt in ein Gebäude retten konnte. Der 41 Jahre alte mutmaßliche Angreifer hatte sich inzwischen auf den Weg in eine Polizeiwache gemacht und ließ sich dort widerstandslos festnehmen. Ein Gutachter untersuchte den Mann und bestätigte eine chronische, psychische Erkrankung. Der 41-Jährige wurde in eine Klinik in Langenhagen gebracht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mitarbeiter eines Gastronomen bauen am Stint in der historischen Altstadt von Lüneburg einen Tisch im Außenbereich auf. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Niedersachsen

Ein besonderes Augenmerk legt die Landesregierung auch auf die Belange von Kindern und Jugendlichen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen