Stand: 04.10.2021 15:55 Uhr

Hannover: Ehemalige Asphaltstollen in Ahlem werden geprüft

Ein Eimer mit frischem Teer wird auf eine Straße gekippt. © picture alliance Foto: Hans Ringhofer
Drei alte Asphaltstollen in Hannover müssen eventuell verfüllt werden. (Themenbild)

Experten wollen den Zustand von drei ehemaligen Asphaltgruben in Hannover-Ahlem untersuchen. Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) will prüfen, ob die inzwischen mit Wasser gefüllten Stollen einsturzgefährdet sind. Möglicherweise müssen sie verfüllt werden. Unklar ist noch, wer für die Kosten aufkommt. Die Anwohnenden sollen laut Stadt weiter über den Sachstand informiert werden. Vor mehr als 100 Jahren wurde der Abbau des natürlichen Asphalts eingestellt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Universitätshauptgebäude von Hannover. Zwei Personen gehen auf den Haupteingang zu. © picture alliance/Silas Stein/dpa Foto: Silas Stein/dpa

Eklat an Leibniz Uni: Lesung auf Druck von China abgesagt

Laut Medienberichten fällt eine Online-Lesung nach Druck von chinesischer Seite aus. Die Entscheidung stößt auf Kritik. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen