Eine Hand zeigt den Impfnachweis auf einem Smartphone. © NDR Foto: NDR

Hannover Concerts: Konzerte nur für Geimpfte und Genesene

Stand: 06.10.2021 09:12 Uhr

Der Konzertveranstalter Hannover Concerts will ab dem Wochenende nur noch geimpfte und genesene Menschen zu Veranstaltungen einlassen. Auch weitere Veranstalter wollen auf die 2G-Regelung setzen.

Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten sei 3G nicht mehr möglich, sagte Geschäftsführer Nico Röger. Denn dann darf der Veranstaltungsort nur zu 50 Prozent seiner eigentlichen Kapazität ausgelastet sein. Wenn Konzertveranstalter die 2G-Regel einführen, dürfen sie bis zu 25.000 Menschen einlassen. Röger kritisiert, dass die Politik ihn zu diesem Schritt dränge. All diejenigen, die Tickets haben und mit der Regel nicht einverstanden sind, können ihre Karten laut Hannover Concerts zurückgeben. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren dürfen die Veranstaltung auch ohne Impfung oder überstandene Erkrankung betreten.

Videos
Ein Schild, das auf die 2G-Regel hinweist
6 Min

Niedersachsen setzt fortan stärker auf 2G-Regel

Gastronomen und Veranstalter können nun optional das 2G-Modell wählen. Ab Warnstufe 2 wird dies sogar Pflicht. (21.09.2021) 6 Min

Staatstheater plant ebenfalls 2G

Am Staatstheater Hannover gilt unterdessen im Oktober und November vorerst weiterhin 3G, mit Ausnahme von Veranstaltungen in der Cumberlandschen Bar sowie im Ballhof Café, wo bereits jetzt 2G gilt. Ab Dezember will das Staatstheater komplett auf 2G umschwenken. Auch bei dem in dieser Woche stattfindenden Internationalen Filmfest Emden-Norderney haben sich die Veranstalter für die 2G-Regel entschieden, die Stadt Wolfsburg führt beispielsweise 2G in städtischen Bädern ein.

Weitere Informationen
An einem Strand werden Gästen Cocktails serviert
2 Min

Corona kompakt: Hoteliers und Gastronomen für 3G

Viele Hoteliers und Gastronomen wollen keine Gäste ausgrenzen. Außerdem: Digitalisierung an Schulen nur schleppend.(29.09.2021) 2 Min

EIn Schild weist auf einen beschränkten Zutritt nach der 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Michael Bihlmayer

Corona: Diese Regeln gelten aktuell in Niedersachsen

Die Hospitalisierungs-Inzidenz gilt als neuer Leitindikator. Ab Warnstufe 2 greift künftig vielerorts die 2G-Regel. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Die Corona-Lage in Niedersachsen und in Ihrer Kommune

Corona-Regeln richten sich nach Hospitalisierung, Inzidenz und Intensivbettenbelegung. Hier die aktuellen Werte. mehr

Das Kurtheater auf der Insel Norderney © Filmfest Emden Norderney Foto: Ingo Jahn

Internationales Filmfest Emden-Norderney: Es gilt 2G

Nur geimpfte und genesene Gäste dürfen die Kinosäle betreten. Dafür herrschen weder Maskenpflicht noch Abstandsregeln. mehr

Ein Schild weißt auf die 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE | Michael Bihlmayer Foto: Michael Bihlmayer

Armutskonferenz warnt: 2G-Regel trifft arme Menschen härter

Der niedersächsische Verband befürchtet aufgrund der Corona-Verordnung "gesellschaftliches Konfliktpotenzial". mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.10.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Aha-Müllwagen steht mit anderen Fahrzeugen an einer Ampel. © NDR Foto: Helmut Eickhoff

Hannover: Brücke am Weidetorkreisel schon 2024 gesperrt?

Die Brücke muss möglicherweise schneller als gedacht erneuert werden. Auch am Südschnellweg soll bald gebaut werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen