Stand: 11.07.2021 10:38 Uhr

Hannover: 80-Jähriger tot im Sonnensee gefunden

Ein Blaulicht auf einem Polizeiwagen, im Hintergrund ein weiterer Polizeiwagen. © picture alliance/dpa Foto:  Friso Gentsch
Die Polizei wurde am Sonnabend gegen 13.30 Uhr alarmiert. (Themenbild)

In einem Badesee in Hannover ist am Sonnabend die Leiche eines 80-Jährigen gefunden worden. Nach Angaben der Polizei war gegen 13.30 Uhr ein Notruf eingegangen. Weil der Tote im Tiefwasserbereich des Sonnensees im Stadtteil Misburg trieb, sei die Feuerwehr zur Bergung hinzugerufen worden. Warum der Mann starb, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.


11.07.2021 10:38 Uhr

Die Polizei hatte das Alter des Verstorbenen aufgrund seines Geburtsjahres zunächst mit 81 Jahren angegeben. Inzwischen hat sie die Angabe korrigiert: Er war 80 Jahre alt.

 

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.07.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Tobias Welte, Direktor der Klinik für Pneumologie der Medizinischen Hochschule Hannover MHH, steht am Rande eines Pressetermins neben dem Logo der MHH.  Foto: Julian Stratenschulte/dpa

MHH-Lungenexperte: Corona-Lage im Klinikum derzeit entspannt

Pneumologie-Professor Tobias Welte kritisiert die Fokussierung auf die Inzidenzwerte. Das führe zu Verunsicherung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen