Stand: 25.06.2019 12:01 Uhr

Hannover: 51-Jähriger stirbt an Brandverletzungen

Mehrere Tage nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Hannover ist ein 51 Jahre alter Bewohner gestorben. Das Feuer war am vergangenen Mittwoch im dritten Stockwerk des Hauses ausgebrochen. Während der Löscharbeiten wurde der 51-Jährige bewusstlos aufgefunden. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, erlag er am Montag im Krankenhaus seinen lebensgefährlichen Verletzungen. Die Ursache für den Brand ist unklar, der Schaden wird auf rund 150.000 Euro geschätzt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 25.06.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:59
Hallo Niedersachsen
03:49
Hallo Niedersachsen
04:16
Hallo Niedersachsen