Stand: 31.05.2020 15:48 Uhr

Hameln: Zwei Schwerverletzte bei Explosion

Ein Rettungshubschrauber bei einem schweren Verkehrsunfall an der Autobahn A39. © tv-elbnews
Rettungshubschrauber brachten die Schwerverletzten in Krankenhäuser. (Themenbild)

Bei einer Explosion in einer Gartenkolonie in Hameln sind eine 39-Jährige und ihre fünfjährige Tochter schwer verletzt worden. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Wie die Polizei mitteilte, sollen zwei Männer am frühen Samstagabend ein leeres Benzinfass mit einem Winkelschleifer bearbeitet haben. Dabei entzündeten offenbar Funken noch nicht abgelassene Gase. Der Deckel der Tonne flog bei der anschließenden Explosion weg - und traf das Mädchen mit voller Wucht. Es verlor dabei einen Arm. Rettungshubschrauber brachten die Fünfjährige und ihre ebenfalls verletzte Mutter in Krankenhäuser. Die beiden Männer, die mit ihrer Arbeit die Explosion verursacht hatten, kamen mit leichten Verletzungen davon.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 31.05.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bernd Althusmann (CDU) spricht im Niedersächsischen Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Althusmann: Land Niedersachsen will mehr Tempo beim Impfen

Das hat der Weil-Stellvertreter in einer Regierungserklärung angekündigt. Zudem verteidigte er weitere Lockerungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen