Dirk Adomat (SPD) spricht vor einer Kamera. © NDR

Hameln-Pyrmont: Einspruch gegen Landratswahl zurückgewiesen

Stand: 29.09.2020 21:26 Uhr

Der Kreistag in Hameln hat am Dienstag die Einsprüche von zwei Bürgern gegen die Landratswahl im April zurückgewiesen. Sie hatten beklagt, dass nur per Briefwahl abstimmt werden durfte.

Der neugewählte Landrat Dirk Adomat (SPD) zeigte sich nach dem Beschluss des Kreistages erleichtert, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Es sei versucht worden, mit Winkelzügen der anderen Parteien einen demokratischen Prozess zu zerstören.

Grundrecht gegen Grundrecht

In der Debatte des Kreistages war heftig gestritten worden über das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit der Wahlhelfer und Wähler in der Hochphase der Corona-Pandemie und auf der anderen Seite über das Grundrecht auf eine geheime Wahl. Die beiden Bürger hatten kritisiert, dass die Stichwahl am Wahltag Anfang April ausschließlich als Briefwahl stattgefunden habe. Dies sei mit dem niedersächsischen Wahlgesetz nicht zu vereinbaren.

Klage angekündigt

Die Beschwerdeführer haben jetzt noch die Möglichkeit, das Verwaltungsgericht anzurufen und gegen den Beschluss des Kreistages zu klagen. Einer der Beschwerdeführer hat bereits angekündigt genau das zu tun.

Weitere Informationen
Briefwahlunterlagen werden in der Hand gehalten. © NDR

Streit um Landratswahl: Kreistag bricht Sitzung ab

Wegen des Widerspruchs gegen die Landratswahl hat der Kreistag in Hameln am Dienstag die Sitzung nach langer Debatte abgebrochen. Jetzt soll ein juristisches Gutachten eingeholt werden. (07.07.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 30.09.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Bildcollage der beiden Rathäuser von Hildesheim (l.) und Hannover. © Axel Franz / NDR Foto: Axel Franz

Europäische Kulturhauptstadt: Die Entscheidung im Livestream

Die Jury gibt heute bekannt, ob Hannover oder Hildesheim Kulturhauptstadt wird - oder keine von beiden Städten. mehr

Ein Schottergarten © NDR Foto: Screenshot

Kommunen sagen Schottergärten den Kampf an

Für manche sind es Gärten des Grauens, für andere eine pflegeleichte Variante: graue Schottergärten. mehr

Passanten mit Mund-Nasen-Schutz laufen durch eine Fußgängerzone. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Bitte mit Maske: In der Region Hannover gelten neue Regeln

In Fußgängerzonen und auf Märkten gilt Maskenpflicht, ab 23 Uhr ein erweitertes Alkoholverkaufsverbot für den Handel. mehr

Eine Person in Schutzkleidung mit einem Abstrichset in den Händen © Colourbox Foto: laurentiu iordache

Corona-Ausbrüche in Seniorenheimen in Hannover und Sarstedt

In den beiden Einrichtungen sind insgesamt mehr als 70 Bewohner und Beschäftigte positiv auf das Virus getestet worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen