Stand: 12.08.2021 09:03 Uhr

Großfahndung nach Räubern im Landkreis Schaumburg

Ein auf der Jacke einer Polizistin aufgebrachter Aufnäher zeigt das Wappen der niedersächsischen Polizei. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich
Die Polizei fahndet nach dem Fahrzeug, das sich vom Tatort entfernt hat. (Themenbild)

Unbekannte haben am Donnerstag in Auetal (Landkreis Schaumburg) einen Geldautomaten in einer Bankfiliale gesprengt. Ein lauter Knall weckte Anwohnerinnen und Anwohner kurz nach 4 Uhr. Rauch sei aus der Filiale gedrungen. Laut Polizei beobachteten Zeugen daraufhin, wie mehrere Personen in einem Fahrzeug vom Tatort flüchteten. Umfassende Fahndungsmaßnahmen seien bislang erfolglos geblieben. Nach aktuellem Kenntnisstand gelang es den Tätern nicht, an das im Automaten befindliche Bargeld zu gelangen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.08.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Einsatzkräfte der Polizei gehen in einen Kiosk. © HannoverReporter

Großeinsatz: Polizei geht mit Razzien gegen Drogenhändler vor

Mehr als 200 Fahnder durchsuchten 15 Objekte im Landkreis Hildesheim. Ein 46-Jähriger kam in Untersuchungshaft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen