Stand: 15.07.2021 17:16 Uhr

Giftköder ausgelegt: Polizei Hannover sucht Täter

Wappen der Polizei Niedersachsen © Picture Alliance/dpa Foto: Wolfgang Langenstrassen
Die Polizei Hannover sucht nach einer unbekannten Person, die Giftköder ausgelegt hat. (Themenbild)

Die Polizei sucht in Hannover einen unbekannten Tierquäler, der auf einer Wiese einen Giftköder ausgelegt haben soll. Zwei Hunde hätten von der Leberwurst mit den roten Kapseln gefressen und eine Nacht in einer Tierklinik verbringen müssen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Tiere eines 42-Jährigen und einer 21-Jährigen hatten am Dienstag auf der Grünfläche im Stadtteil Bothfeld miteinander gespielt. Der 42-Jährige alarmierte die Polizei. Die Beamten stellten die Reste des Giftköders sicher und ermitteln nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, insbesondere von anderen Hundehaltern.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 16.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Plattenteller in einer Diskothek © dpa

Infektionstreiber: Land hat Discos und Shisha-Bars im Fokus

Ab einer Inzidenz von 10 werden diese Einrichtungen geschlossen. Die neue Impfkampagne startet im August. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen