Stand: 25.10.2020 12:15 Uhr

Gewerkschaft kritisiert Messe AG für geplanten Personalabbau

Blick auf das Convention Center der Deutschen Messe AG in Hannover. © picture alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte
Nach Medienberichten will die Messe AG in Hannover viele Stellen streichen. (Themenbild)

Die IG Metall kritisiert den geplanten Personalabbau und den angekündigten Sparkurs bei der Deutschen Messe AG in Hannover scharf. "Es ist stillos, respektlos und übrigens auch geschäftsschädigend, dass Beschäftigte, der Betriebsrat, die IG Metall und Aufsichtsratsmitglieder aus der Zeitung erfahren, dass 290 Beschäftigte (...) angeblich wegrationalisiert werden sollen", sagte ein Sprecher der Gewerkschaft in Hannover. Die Messegesellschaft war in den vergangenen Jahren aus Sicht der IG Metall auf einem guten Weg und hat schwarze Zahlen geschrieben. Nun mache man sich anscheinend Ergebnisse der von Arbeitgeberseite beauftragten Unternehmensberatung Boston Consulting Group zu eigen, die "nur mit heißer Nadel gestrickt worden sein können und die Axt bei der Zahl von Arbeitsplätzen und Personalkosten ansetzen". Die Belegschaft der Messe AG soll laut Medienberichten von 760 auf 480 Mitarbeiter verkleinert werden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 25.10.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Montage: Schatten eines Jungen vor Kirchenbänken. © picture-alliance

Studie untersucht Missbrauch in der evangelischen Kirche

Die EKD beteiligt sich an der Studie mit rund 3,6 Millionen Euro. Die Forschungsergebnisse sollen 2023 vorliegen. mehr

32. Evangelischer Kirchentag in Bremen - Fahnen © dpa Foto: Friso Gentsch

Hannover bewirbt sich um den Evangelischen Kirchentag 2025

Die Stadt plant mit Kosten von rund 25 Millionen Euro. Das Land Niedersachsen will sich am Budget beteiligen. mehr

Eine leere Straße in der Altstadt von Hannover. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona leert Innenstädte: Kunden kaufen gezielt oder im Netz

Der Niedersächsische Städtetag fürchtet um die Existenzen vieler Händler und fordert von der Politik schnelles Handeln. mehr

Ricarda und Udo Niedergerke von der Niedergerke-Stiftung vor dem "Hotel Zentrum Hannover". © dpa Bildfunk Foto: Ole Spata

Wegen Corona und Kälte: Obdachlose in Hotels untergebracht

Eine Kooperation von Kirchen, Verbänden und Stiftungen hat in Hannover 30 Hotelzimmer für Betroffene angemietet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen