Stand: 29.09.2020 11:27 Uhr

Generalstaatsanwaltschaft klagt Mann wegen Anschlagsplan an

Die Aufschrift "Oberlandesgericht Generalstaatsanwaltschaft Nds. Anwaltsgerichtshof" steht vor dem Eingang des Oberlandesgerichts. © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein/dpa
Wegen der Anschlagspläne hat die Generalstaatsanwaltschaft Celle den 21-Jährigen jetzt angeklagt. (Themenbild)

Die Generalstaatsanwaltschaft Celle hat Anklage gegen einen 21 Jahre alten Hildesheimer erhoben. Der Mann soll einen rechtsextremistisch motivierten Anschlag geplant haben. Dazu habe er sich unter anderem zwei Armbrüste und mehrere Messer beschafft. Der 21-Jährige war Ende Mai festgenommen worden, nachdem er in einem Internet-Chat angekündigt hatte, möglichst viele Muslime töten zu wollen. Vorbild sollte der Anschlag im neuseeländischen Christchurch in zwei Moscheen mit insgesamt 51 Toten sein.

Weitere Informationen
Außenansicht des Oberlandesgerichts Celle. Eine Person geht auf die Eingangstür zu.  Foto: Hans-Christian Hoffmann

21-Jähriger droht mit Terror-Anschlag auf Muslime

Ein 21-Jähriger aus Hildesheim soll laut Generalstaatsanwaltschaft einen Anschlag auf Muslime angekündigt haben. In seiner Wohnung stellte die Polizei Waffen sicher. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 29.09.2020 | 11:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Junge sitzt an seinem Schreibtisch und erledigt seine Mathe-Aufgaben im Homeschooling. © picture alliance/HMB Media Foto: Oliver Mueller

Wechseln Niedersachsens Grundschulen in Distanzunterricht?

Nach dem Corona-Gipfel von Bundeskanzlerin und Länderchefs kündigte Ministerpräsident Weil bereits Änderungen an. mehr

Ein Beamter des Justiz Vollzuges geht durch einen Gang in einem Gefängnistrakt. © NDR Foto: Julius Matuschik

Bisher wenige Corona-Fälle in Niedersachsens Gefängnissen

Seit März gab es laut Justizministerin Havliza nur um die 30 Infizierte unter den Insassen. mehr

Das Bild zeigt eine Archivaufnahme einer Polizeirazzia im Sollingen 1991. © NDR

Polizistenmord von 1991: Verurteilter beantragt Entlassung

Er lockte zwei Polizisten im Solling in eine Falle und tötete sie kaltblütig. Jetzt will Dietmar J. in die Freiheit. mehr

Eine junge Frau trägt einen Laptop und Bücher © Colourbox Foto: Syda Productions

Niedersachsen: Grünes Licht für Kauf von Lehrer-Laptops

Insgesamt will das Land dafür rund 50 Millionen Euro investieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen