Stand: 18.08.2020 12:11 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Genehmigungen für 17.000 Wohnungen im Land erteilt

Maurer hält eine Wasserwaage gegen frisch zementierte Mauer. © Fotolia.com Foto: bildlove
Die Anzahl der Baugenehmigungen hat in Niedersachsen im Vergleich zum Vorjahr zugenommen.

In Niedersachsen haben die Behörden im ersten Halbjahr deutlich mehr Baugenehmigungen für Wohngebäude erteilt. Von Januar bis Juni wuchs die Zahl verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 10,1 Prozent. Dies teilte die landeseigene Investitions- und Förderbank (NBank) nach Daten des Statistischen Landesamtes mit. Demnach wurden mehr als 17.000 Wohnungen im Halbjahr genehmigt - die meisten in neu errichteten Gebäuden. Die Zunahme der Bautätigkeit geht gegen den allgemeinen Trend einer sich stark abschwächenden Konjunktur vor allem infolge der Corona-Pandemie.


18.08.2020 12:11 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer vorangegangenen Version lautete der Titel: "Niedersachsen will mehr als 17.000 Wohnungen bauen". Dies kann einen falschen Eindruck erzeugen. Nicht das Land lässt bauen, sondern es sind Baugenehmigungen für mehr als 17.000 Wohnungen erteilt worden. Den Titel haben wir deshalb geändert.

 

Weitere Informationen
Baustelle © picture-alliance / dpa Foto: Bernd Settnik

Braunschweig: Bis zu 500 neue Wohnungen in Sicht

Der Braunschweiger Stadtrat hat einen Bebauungsplan für ein neues Wohngebiet abgesegnet. Auf der ehemaligen Bezirkssportanlage Kälberwiese sollen rund 500 neue Wohnungen entstehen. mehr

Im Hintergrund einer Straße in Hannover sieht man das Ihme-Zentrum. © NDR

Lies: Wohnungsbau-Konzept soll bis Sommer stehen

Niedersachsens Bauminister Olaf Lies will eine landeseigene Wohnungsbaugesellschaft auf den Markt bringen. Das Konzept soll bis Sommer stehen. Regierungspartner CDU lehnt die Pläne ab. (17.02.2020) mehr

Auf einer Baustelle in Hildesheim ist ein Kran und ein eingerüstetes Gebäude zu sehen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Bauboom: 51 Prozent mehr neue Wohngebäude als 2008

Die Zahl der neuen Wohngebäude lag 2018 in Niedersachsen um 51 Prozent über denen von vor zehn Jahren. Bundesweit lag der Wert bei 14 Prozent. Es gibt allerdings regionale Unterschiede. (30.01.2020) mehr

Baustelle © picture-alliance / dpa Foto: Bernd Settnik

Wohnungsbau: Streit über Landesgesellschaft

Wohnraummangel: Die Grünen haben im Niedersächsischen Landtag eine landeseigene Wohnungsbaugesellschaft gefordert. CDU, SPD und FDP kritisieren das und bezweifeln den Nutzen. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 18.08.2020 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Demonstranten von Fridays for Future sitzen und spielen ein Spiel. Sie tragen Masken. © dpa Bildfunk Foto: Peter Steffen

"Fridays for Future" ist wieder auf der Straße

Die Klimaschützer sind zurück: "Fridays for Future" hatte zum ersten großen Streik seit Beginn der Corona-Pandemie aufgerufen. In Hannover protestierten laut Polizei 3.000 Menschen. mehr

Christian Santos vom VfL Osnabrück jubelt © imago images/Joachim Sielski

Osnabrücks neuer Liebling: Santos schockt Hannover 96

Der VfL Osnabrück ist im eigenen Stadion wieder zum Favoritenschreck geworden. Die Lila-Weißen besiegten Aufstiegskandidat Hannover 96. Entscheidenden Anteil daran hatte ein Neuer. mehr

Ein Schüler blickt von einem Hochhaus am Canarisweg. © NDR Foto: Tobias Hartmann

NDR Serie: Für die Klasse 9b geht's hoch hinaus

Für die 9b der IGS Mühlenberg in Hannover steht Großes an: die Frage nach dem Berufswunsch und ein Ausflug in den Canarisweg mit Blick über die Stadt. Ein Jahr lang begleitet der NDR die Klasse. mehr

Drei Fläschchen mit Desinfektionsmittel. © picture alliance Foto: Marius Bulling onw Ostalb Network

Desinfektionsmittel im Getränk - Polizei ermittelt

Einer Schülerin in Langenhagen wurde offenbar Desinfektionsmittel in ihr Getränk gemischt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Der Elfjährigen geht es mittlerweile besser. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen