Stand: 20.10.2021 20:25 Uhr

Geld an syrische Dschihadisten gezahlt: Bewährungsstrafe

Außenansicht des Oberlandesgerichts Celle. © NDR Foto: Hans-Christian Hoffmann
Der 31-Jährige wurde vor dem OLG Celle zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. (Archivbild)

Das Oberlandesgericht (OLG) Celle hat einen 31-jährigen Mann wegen finanzieller Unterstützung der syrischen Dschihadistengruppe Hajat Tahrir al-Scham zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann mehr als 2.000 Euro an ein Mitglied der islamistischen Gruppe gezahlt hatte. Davon wurde unter anderem ein Sturmgewehr gekauft. Der Angeklagte gestand die Vorwürfe.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 20.10.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) betritt das Plenum des Niedersächsischen Landtags mit einem Mund-Nasen-Schutz. © picture alliance/Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Gipfel: Ungeimpften drohen massive Einschränkungen

Niedersachsens Ministerpräsident Weil und die anderen Länderchefs beraten derzeit über 2G im Einzelhandel und Impfpflicht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen